Da geht mehr. Passen wir das Projekt „Attraktivierung Verbindungsbahn“
an die Bedürfnisse der
Menschen an.

Verbindungsbahn-besser

Derzeit ist ein Umbau der Verbindungsbahn zwischen Meidling und Hütteldorf geplant. Das Projekt befindet sich im Stadium der Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP). Dies ist die letzte Möglichkeit für die Bevölkerung Einfluss auf das Projekt zu nehmen. Eine Parteistellung haben dabei nur Anrainer mit maximal 80m Entfernung vom ÖBB-Grund oder Bürgerinitiativen sowie anerkannte Umweltorganisationen.

Wir sind eine Bürgerinitiative zur Verbesserung des ÖBB-Projekts „Attraktivierung der Verbindungsbahn“ mit dem Fokus auf Ressourcenschonung. Wir fordern eine zeitgemäße Projektplanung und sind der Meinung: Da geht mehr und es geht besser! Daher auch unser Name „verbindungsbahn-besser“.

Wir haben exemplarische zukunftsgerichtete Alternativen zur vorliegenden Planung der ÖBB ausgearbeitet. Wir fordern eine Ausrichtung der Planung an den Klimazielen und wollen dafür Denkanstoss geben. Diese Forderungen haben wir in das derzeit laufende Umweltverträglichkeitsverfahren (UVP) eingebracht. Wir freuen uns über laufend neue UnterstützerInnen.

Unsere Forderungen

Forderung 1


Rücksicht auf die Menschen

Wir fordern mehr Rücksicht auf die Bevölkerung
und auf die kommenden Generationen bei der
Planung und Umsetzung.

Forderung 2


Zukunftssichere Planung

Wir fordern eine über die Projektgrenzen hinausgehende
Planung im Sinne der Pariser Klimaziele.

Forderung 3


Umweltfreundliche Umsetzung

Wir fordern mehr Ressourcenschonung und
weniger CO2-Verbrauch im Bau und Betrieb, sowie
Kosteneffizienz bei gleicher Servicequalität.

MITMACHEN – JEDE UNTERSTÜTZUNG ZÄHLT!

Sie identifizieren sich mit den Zielen unserer Initiative?

Unterschreiben Sie bitte unsere Petition und teilen Sie diesen Link in ihrem Netzwerk. Jede Stimme hilft!

Tragen Sie sich in unserem Newsletter ein!

Haben Sie gute Ideen und wollen aktiv Teil der Initiative werden?

Schreiben Sie uns an info@verbindungsbahn-besser.at

Geben Sie uns finanzielle Unterstützung mit Ihrer Spende 
€10 👍, €50 👏, €100 💪, >€100💥

UVP-Verfahren kosten Geld, da Gutachten und juristischer Beistand für die Eingaben in das Verfahren benötigt werden.

DAS SIND WIR

Wir sind ein überparteilicher Zusammenschluss Gleichgesinnter und betroffener Anrainer. Bernhard List, Christof Anderle, Klaus Becker, Barbara u. Christian Asboth, Irene u. Gerald Salzmann, Stephan Steinbach, Katharina Gamharter, Peter Pelz, Gunvor Sramek u.v.m.

Für die Planungen unserer Alternativen zeichnen Peter Pelz und Stephan Steinbach verantwortlich.